Zykluscomputer

Zykluscomputer

Zykluscomputer, auch Ovulationsrechner oder Verhütungscomputer, sind Geräte, die Dir dabei helfen, den Zeitpunkt des Eisprungs zu berechnen. Der Computer wertet dabei die eingegebenen Daten aus und zeigt Dir den Zeitpunkt, an dem Dein Eisprung zu erwarten ist.

Anwendung

Die Verwendung von Zykluscomputern ist relativ unkompliziert. Du misst täglich Deine Temperatur und trägst diese im Zykluscomputer ein. Bei den meisten Zykluscomputern kannst Du zusätzlich noch weitere Merkmale eintragen, z.B. wann Du Geschlechtsverkehr hattest, die Konsistenz Deines Zervixschleims oder auch der LH-Wert.

Der Zykluscomputer zeigt Dir nach Auswertung der Daten an, wann Du fruchtbar bist und wann Dein Eisprung stattfindet.

Störfaktoren

Bei der Benutzung eines Zykluscomputers existieren die gleichen Störfaktoren wie auch bei der Temperaturmethode.

Du musst vor Allem darauf achten, dass Du immer zur gleichen Zeit, mit dem gleichen Thermometer und an der gleichen Körperstelle misst. Abgesehen davon ist eine Messung bei Krankheit mit Fieber natürlich nicht sinnvoll, es können aber auch andere Faktoren Deine Temperatur beeinflussen. Dazu gehören z.B. Stress, Schichtarbeit oder viel Koffeingenuss.

Kosten

Da Zykluscomputer einen relativ hohen Anschaffungspreis haben, sind diese vor allem für Dich geeignet, wenn Du es schon lange probierst oder einen sehr stressigen Alltag hast. Das zeichnen von Temperaturkurven, mitführen verschiedener Zettel und das Auswerten der vorhandenen Daten erledigt der Zykluscomputer für Dich. Er ist sozusagen Dein „Einer für alles“, was Deine Fruchtbarkeit angeht.

Wenn der Zykluscomputer für Dich genau das richtige ist, dann schau doch mal bei unseren Empfehlungen rein.

Kann ich meinen Zykluscomputer wegwerfen, wenn ich schwanger bin?

Mit einem Zykluscomputer zur erfolgreichen Schwangerschaft

Eine Frage, die häufiger gestellt wird, ist, ob der Zykluscomputer noch einen Sinn hat, wenn Du dann schwanger bist. Die Antwort ist natürlich: Ja
Auf der einen Seite kann es ja sein, dass Du in einem, zwei oder fünf Jahren noch einmal den Wunsch hast schwanger zu werden, auch dabei kann Dir der Zykluscomputer wieder helfen.

Auf der anderen Seite kannst Du den Zykluscomputer auch zur Verhütung benutzen. Dabei solltest Du aber sehr genau vorgehen, bei Anwendungsfehlern kommt es nicht selten zu einer ungewollten Schwangerschaft.
Eine dritte Möglichkeit ist, dass Du wartest, bis jemand aus Deinem Freundeskreis auch schwanger werden möchte. Sie wird sich bestimmt freuen, dass sie keinen neuen Zykluscomputer kaufen muss, außerdem kannst Du ihr gleich erklären wie er funktioniert und was dabei beachtet werden muss.